Männliche B-Jugend

mb-jugend2016-17

Hintere Reihe: Christoph Seitz (Trainer), Jan Kessler (8), Thorben Kalt (15), David Askovic (4), Thomas Huber (9), Leon Alvarez de la Puebla (13), Stefan Tunkl (Trainer)

Vordere Reihe: Berke Karadede (2), Felix Beyer (10), Florian Joa (21), Gerard Szymula (1), Marwin Bullinger (7), David Volz (11)

Es fehlen: Aaron Gropp, Marc Fischer (Trainer)

 

Saisonausblick mB-Jugend 2016/17

Die männliche B-Jugend dagegen spielt in nahezu gleicher Konstellation wie von vor zwei Jahren. Die Jungs des Jahrgangs 2000/2001 sind auf und fernab des Handballfelds ein verschworener Haufen, was sich auch an der Trainingsmotivation erkennen lässt. Wo man noch die Qualifikation zur Landesliga auf dem Waldhof verpasste, schaffte das Team es letztendlich in einer Nachquali vor eigenem Publikum den Sprung in die neu formierte übergreifende Kreisliga der Kreise Mannheim und Heidelberg.

Mit insgesamt 11 Spielern ist der Kader ist auf nahezu allen Positionen gleich gut besetzt und qualitativ sehr ausgeglichen. Der jüngere Jahrgang geht mit dem Erfolgserlebnis als Kreismeister in die neue Runde und viele des älteren Jahrgangs kennen das Trainerteam aus vergangenen Zeiten. Diese wurden von Harry Geißler gut auf die körperliche Härte der B-Jugend vorbereitet und sollen als Leitspieler in dieser Runde den Jüngeren den Einstieg erleichtern und diese führen.

Nun stehen die Uhren wieder auf Null. Es gilt sich wieder aufeinander einzuspielen und bereits erlernte Abläufe zu optimieren, um in der neuen Saison bestehen zu können. Gelingt es sich auf die eigenen Stärken zu besinnen, ist eine gute Platzierung in der neue Liga im Bereich des Möglichen. Wir freuen uns auf kommende Runde!

 

Saison 2015/16

mB

Hintere Reihe: Thorben Kalt (Rechts Außen/Halb), Paul Heuse ( Links/Rechts Halb). Moritz Gropp (Links/Rechts Halb), Leon König (Tor), Marian Reichel (Kreis), Trainer Harry Geißler
Vordere Reihe: Gerard Szymula (Tor), Felix Beyer (Rechts Außen/ Halb), Tim Vorwald (Links/Rechts Außen), Luis Schröder (Rückraum Mitte), Moriz Moser (Kreis), Leon Müller (Links Außen/Halb)

Trotz der Tatsache, dass in der letzten Saison einige Spieler bedingt durch ihre Auslandsaufenthalte nicht zur Verfügung standen, konnte ein guter fünfter Tabellenplatz in der Landesliga erkämpft werden. Spiele gegen die Mannschaften an der Tabellenspitze gingen nur sehr knapp verloren und mit ein wenig mehr Fortune wäre sogar mehr drin gewesen. Sehr zufriedenstellend verlief dann auch die Qualifikation. In der ersten Qualifikationsrunde konnte souverän die Qualifikation für die Landesliga erzielt werden. Auf die damit verbundene Möglichkeit der Teilnahme an der Badenliga-Qualifikation wurde, nach intensiven mannschaftsinternen Beratungen, verzichtet. Somit ging es verdient in die Sommerpause. Natürlich wurde auch in der Sommerpause nicht auf Handball verzichtet. Beim Neckar-Cup in Ilvesheim bewies das Team, dass auch bei extremen Außentemperaturen toller Handballsport gezeigt werden kann. Erst im Finale mussten sich die Jungs der SG Leutershausen geschlagen geben. Nicht nur auf Kunstrasen wurde gespielt. Auch im Sand konnten Siege errungen werden. Das Beach-Handball Turnier in Lorsch Mitte konnte das Team für sich entscheiden. Der Kader für die kommende Saison setzt sich aus gut aufeinander eingespielten Spieler der Jahrgänge 1999 und 2000 zusammen, die in dieser Konstellation bereits 3 Runden zusammen spielten. Durch die Rückkehr von Leon König von der SG Oftersheim/Schwetzingen konnte das Team weiter verstärkt werden. Mit viel Freude und Zuversicht schauen wir auf die kommende Saison. Die Stimmung in der Mannschaft ist hervorragen, wir haben die weltbesten Fans und wenn wir von Verletzungspech verschont bleiben, so sollte ein Platz im oberen Tabellendrittel realistisch sein.