01_IMG_0438

mA-Jugend | JSG Mannheim – ASG Rot/Malsch 29:28

Fantastischer Sieg gegen Staffelsieger ASG Rot/Malsch

18.03.2018. Schon vor dem Spiel stand die Mannschaft der ASG Rot/ Malsch als Staffelsieger der männlichen Jugend A in der Landesliga Nord fest. Trotzdem gingen die Spieler der JSG Mannheim hochmotiviert ins letzte Heimspiel der Saison. Die Mannschaft zeigte ihr bestes Spiel dieser Runde und konnte den Tabellenersten verdient mit 29:28 schlagen. Die JSG Mannheim ging bereits anfangs der 1. Halbzeit in Führung. Die Abwehrleistung, die Torwartleistung und die Torausbeute waren tadellos und so konnten die Gastgeber einen 2-Tore-Vorsprung mit in die Halbzeitpause nehmen. Auch nach der Pause zeigte sich die JSG ohne Schwächen. Die Abwehr stand sicher und im Angriff konnten sich die Spieler der JSG geschickt durchsetzen. Die jetzt stark verunsicherten Gäste, verloren nun ihrerseits die Bälle im Angriff und so ging man in Führung und konnte den Vorsprung über einige schöne Gegenstöße bis auf 26:20 ausbauen. Zum Ende der Partie wurde es noch einmal turbulent: einige Herausstellungen auf beiden Seiten und eine rote Karte für die JSG Mannheim und eine weitere für die ASG Malsch/Roth sorgten vor allem bei den zahlreichen Zuschauern für Diskussionen. In den letzten Minuten wurde es spannend, doch glücklicherweise war das vorher erspielte Polster groß genug um nach Abpfiff den Sieg gegen den Tabellenführer gebührend zu feiern.

Für die JSG Mannheim spielten und trafen: Leon König (Tor), Moritz Gropp (10), Kai Hennesthal (7), Paul Heuse (7), Luis Schröder (2), Marian Reichel (2), Felix Beyer, David Askovic, Jannis Mulay (1), Leon Alvarez De La Puebla, Mike Worster.

a_hgo_003

mA-Jugend | JSG Mannheim – ASG TSG Eintracht Plankstadt/TV Eppelheim 25:18 (13:8)

Heimsieg gegen ASG TSG Eintracht Plankstadt/TV Eppelheim

Am 25.11.17 traten die Spieler der JSG Mannheim gegen die ASG TSG Eintracht Plankstadt/TV Eppelheim an. Das Spiel wurde mit einer tollen kämpferischen Mannschaftsleistung mit 25:18 gewonnen.

Anfangs der 1. Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen. Die Führung wechselte ständig, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Gegen Ende der ersten Spielhälfte konnte die JSG jedoch fünf wichtige Tore durch Moritz Gropp und durch Luis Schröder erzielen und ging mit einer 5-Tore-Führung in die Halbzeitpause.

Die JSG startete gut nach der Halbzeitpause. Die Abwehr stand sicher und im Angriff konnten sich die Spieler der JSG geschickt durchsetzen. Nach 43 Minuten hatte die JSG eine komfortable 20:14-Führung herausgespielt. Herausragend war auch die Leistung von Torhüter Gerard Szymul. Er konnte im Verlauf der Partie insgesamt sieben 7m abwehren. Die JSG Mannheim konnte das Spiel schließlich mit einem klaren Endstand von 25:18 für sich entscheiden. Der Aufwärtstrend ist deutlich zu erkennen.  In der kommenden Rückrunde wird ein Tabellenplatz im oberen Drittel angestrebt.

Für die JSG Mannheim spielten und trafen: Gerald Szymula (Tor), Leon König (Tor), Moritz Gropp (8),  Kai Hennesthal (3), Luis Schröder (7),  Felix Beyer (2), David Askovic (2), Jannis Mulay (2), Marwin Bullinger (1), Leon Alvarez De La Puebla, Mike Worster.

IMG_8467

mA-Jugend | TSG Germania Dossenheim – JSG Mannheim 28:37 (21:13)

Souveräner Sieg gegen TSG Germania Dossenheim

Die Mannschaft der JSG Mannheim kann am 08.10.2017 ihren zweiten Sieg in Dossenheim verbuchen. Bis zur  20. Minute war die Partie zunächst ausgeglichen. Doch dann legte die JSG mit Vollgas los und spielte sich schnell eine 20:12 Führung heraus. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt war erkennbar, dass die JSG Mannheim an diesem Tag keinen Zweifel aufkommen lassen wollte, wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Immer wieder war man aus der stabil stehenden Abwehr erfolgreich und setzte sich Tor um Tor ab. Dies war unter anderem auch der starken Torhüterleistung zu verdanken, der Gegner konnte minutenlang kein Tor erzielen. Bis zur Halbzeit zog die JSG Mannheim sogar auf 21:13 davon. Konzentriert ging es nach der Pause weiter. Die JSG  nahm sich vor, die hohe Führung nicht mehr abzugeben und dem Gegner nicht die kleinste Hoffnung zu geben.

Gesagt, getan: spätestens beim 28:18 in der 45. Spielminute war klar, dass die Dossenheimer keine Chance hatten. Sie kamen zwar noch einmal auf 6 Tore heran, aber die JSG konnte ihren Vorsprung sicher verwalten. Dabei waren die Mittel immer wieder die gleichen, man agierte aus einer stabilen Abwehr und setzte immer wieder schnelle Gegenstöße. Auch im Positionsspiel gelang es immer  wieder, das Spiel breit zu machen und Lücken aufzureißen. Am Ende stand dann mit dem 37:28 ein verdienter Sieg auf dem Papier. Vor allem Paul Heuse mit 11 Treffern, Moritz Gropp mit 7 Treffern und Kai Hennesthal mit 6 Treffern stachen als Torschützen aus einer geschlossen starken Mannschaft heraus. Hervorzuheben ist neben der mannschaftlichen Geschlossenheit auch die Konzentration, mit der bis zum Ende auf dem Spielfeld agiert wurde.

 

Für die JSG Mannheim spielten und trafen: Gerald Szymula (Tor), Leon König (Tor), Moritz Gropp (7), Paul Heuse (11), Kai Hennesthal (6), Luis Schröder (3),  Felix Beyer (3), David Askovic (4), Thomas Huber (3) Mike Worster.

Foto 04.09.17, 21 05 39

mA-Jugend LL-Nord | JSG Mannheim – TV Bammental 30:21 (17:14)

Erster Sieg nach zwei knappen Niederlagen

Nach zwei knappen Niederlagen an den vergangenen Wochenende gegen den TV Hardheim 1895 (27:28) und die JSG Hemsbach/Laudenbach (27:28) konnte die JSG Mannheim der männlichen Jugend A in der Landesliga Nord endlich den ersten Sieg verzeichnen. Die Mannschaft um Trainer Franz Kettner bestimmte über weite Strecken das Spielgeschehen der ersten Halbzeit. Die JSG konnte zwischenzeitlich sogar einen Vorsprung von sechs Toren herausspielen. Mit einer 17:14 Führung ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte zeigten sich die Mannheimer weiterhin gut auf die Bammentaler Mannschaft eingestellt und fanden im Angriff immer wieder die richtigen Lösungen. Die Mannheimer Abwehr hatte den Gegner fest im Griff und der Torhüter Leon König konnte den einen oder anderen Ball entschärfen. Zum Schluss gab die Mannschaft noch mal richtig Gas und zeigte, was in ihr steckt. Die JSG gab die Führung nicht mehr aus der Hand und konnte mit einem Endstand von 30:21 den ersten verdienten Sieg feiern.

Für die JSG Mannheim spielten und trafen: Gerald Szymula (Tor), Leon König (Tor), Moritz Gropp (10), Paul Heuse (6) Kai Hennesthal (4), Luis Schröder (3), Marwin Bullinger (3), Felix Beyer (2), David Askovic (2), Thorben Kalt, León Alvarez de la Puebla, Mike Worster.

a_hgo_001

männliche A-Jugend | HG Oftersheim/Schwetzingen 2 : JSG Mannheim 23:29 (12:14)

JSG Mannheim siegt gegen HG Oftersheim/Schwetzingen 2 mit 29:23

Bei der männlichen A-Jugend in der Landesliga Nord konnte die JSG Mannheim am 12.02.2017 mit einem Sieg gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen 2 nach Hause fahren. Die Partie begann ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte die JSG jedoch durch gelungende Treffer von Kai Hennesthal und Paul Heuse und durch eine konsequente Abwehr mit 14:12 in Führung gehen.
Nach Wiederanpfiff stand die Abwehr der JSG nach wie vor sicher, der Mittelblock konnte einige Angriffe der Gegner entschärfen und der Angriff der JSG kam immer öfter ungehindert zum Abschluss. So konnte die JSG ihren Vorsprung aus der ersten Halbzeit weiter ausbauen und das Spiel mit einer 6 Tore-Führung gewinnen. Mit 9 Toren erzielte Paul Heuse die meisten Tore und verdiente Bestnoten.
Für die JSG Mannheim spielten: Moritz Gropp (4), Luis Schröder (4), Markus Huber (4), Kai Hennesthal (4), Thomas Huber (2), Marian Reichel (1), Leon Leible (1). Im Tor: Gerard Szymala.

a_birk_002

mA-Jugend |TSV Birkenau – JSG Mannheim 38:28 (16:19)

JSG Mannheim verliert gegen TSV Birkenau

In der mJugend A der Landesliga-Nord hat es für die JSG Mannheim im Auswärtsspiel gegen den TSV Birkenau nicht zu einem Punktgewinn gereicht. Unterm Strich erlaubten sich die Spieler der JSG zu viele Fehler, der Tabellenerste und Favorit aus Birkenau war nicht zu schlagen. Die JSG startete gut in die Partie. Trotz konsequenter Abschlüße gelang es der JSG in der ersten Hälfte nicht in Führung zu gehen. Und der bis dato ungeschlagenen TSV Birkenau übernahm das Kommando. Zur Halbzeit führte der Gegner mit 19:16. Nach dem Seitenwechsel ließ die JSG gute Torchancen aus und konnte in der Defensive nicht optimal agieren. Trotz sehr guter Leistung der JSG-Torhüters Leon König und einer überragenden Torausbeute von Paul Heuse mit 12 Toren und von Kai Hennesthal mit 7 Toren endete die Partie mit 28:38.

Es spielten: Moritz Gropp (2), Paul Heuse (12), Luis Schröder (2), Kai Hennesthal (7), Leon Leible (4), Marian Reichel (1), Thorben Kalt, Felix Beyer und im Tor Mark Boeke und Leon König.Trainer: Harald Geissler.

a_hgo_003

Männliche A-Jugend | JSG Mannheim : HG Oftersheim/Schwetzingen 2 27:22

JSG Mannheim gewinnt gegen HG Oftersheim/Schwetzingen 2

In der Handball-Landesliga Nord der männlichen A-Jugend fand am 12.11.2016 das Spiel der JSG Mannheim gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen2 statt. Beim Heimspiel in Seckenheim galt es am Samstagabend für die JSG Mannheim wieder Punkte zu sammeln, was durch ein 27:22 auch gelang.

Die JSG, die bislang den siebten Tabellenplatz belegte, wollte ihre Bilanz mit einem Sieg verbessern. Entsprechend dynamisch startete die JSG in die Partie. Die Mannschaft der JSG ging frühzeitig in Führung und konnte sich durch eine gute Teamleistung zum Halbzeitpfiff mit einem Spielstand von 17:10 absetzen. In der zweiten Hälfte präsentierte sich die JSG als die überlegene Mannschaft und profitierte zudem von vielen vergebenen Torchancen des Gegners. Mit Unterstützung der heimischen Fans und einer überzeugenden Torhüterleistung von Mark Boeke konnte die JSG schließlich als Sieger vom Platz gehen. Mit diesem Sieg hat die JSG den sechsten Tabellenplatz erreicht und will in den nächsten Spielen die postive Tendenz fortsetzen.

Es spielten: Moritz Gropp (6), Paul Heuse (5), Luis Schröder (5), Leon Müller (4), Kai Hennesthal (3), Leon Leible (3), Thorben Kalt (1), Markus Huber, Thomas Huber und im Tor Mark Boeke und Leon König.Trainer: Harald Geissler.