Weibliche B-Jugend

wcb

 

Hintere Reihe: Mara Morby, Mara Baumgart, Lisa Torn, Elena Weiser, Michael Braun
Vordere Reihe: Laura Kettling, Laura Dinis, Jennifer Baumgart, Katharina Kubitza, Svenja Stanke
Liegend: Laura Buhl
Es fehlen: Sabrina Gött, Janne Pollack, Eva Hartmann, Lara Kössler, Anna-Maria Maier, Anja Ferger, André Kolander

Nachdem in den letzten Jahren die Anzahl der weiblichen Jugendspielerinnern sowohl bei der MTG/PSV Mannheim, als auch bei der HSG Mannheim stark rückläufig war, entschloss man sich gemeinsam eine Spielgemeinschaft im weiblichen Bereich zu gründen.
15 Mädchen und vier Trainer aus beiden Vereinen machten es sich nun zur Aufgabe in der weiblichen C-Jugend und in der weiblichen B-Jugend die Farben der neu gegründeten JSG Mannheim zu vertreten.
In den ersten Wochen standen teambildende Maßnahmen zum bessern Kennenlernen im Vordergrund der zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten. Zu diesen gehörten neben dem regulären Training beispielsweise auch Grillfeste, Übernachtungsturniere und Outdoor-Einheiten. Während dieser Zeit fanden die Mädchen immer besser zueinander und das Team wuchs zu einer funktionierenden Einheit auf und abseits des Handballfelds zusammen.
Die erste sportliche Herausforderung der Saison bestand aus dem Qualifikationsturnier zur 1. Kreisliga der weiblichen C-Jugend. Nach anfänglicher Nervosität fanden die Mädchen immer besser in das Turnier und konnten schlussendlich alle vier Spiele siegreich gestalten. Somit tritt die weibliche C-Jugend in der kommenden Saison in der 1. Kreisliga an und wird dort einen Platz im oberen Mittelfeld anstreben.
Selbiges Ziel verfolgt die weibliche B-Jugend, die ebenfalls in der 1. Kreisliga antritt allerdings aufgrund der zahlenmäßig schwachen B-Jugend-Jahrgänge im Kreis Mannheim eine Doppelrunde in der Liga spielen wird.
Alle diese Ziele wären nicht erreichbar ohne die vielen helfenden Hände im Hintergrund. Engagierte Eltern, Opas, Tanten, Geschwister und Freunde, die Trikots waschen, Kuchen backen, Schuhe kaufen und ihr Auto als Taxi zur Verfügung stellen.
Danke für eure Unterstützung!

Nach den ersten sechs Monaten JSG Mannheim kann man sagen, die Chemie stimmt und wir freuen uns auf die kommende Saison!