kenny - st. leon

Vorschau BWOL HSG Mannheim vs. TuS Ottenheim

Zwei Punkte zum Jahresende sollten drin sein!

Die „Zeba-Damen“ der TuS Ottenheim sind die nächsten Gegnerinnen der Flippers.

Im letzten Hinrundenspiel wird ein zuletzt erstarkter Vorletzter versuchen, den HSG-Frauen Punkte aus der Richard-Möll-Halle zu entführen. Motiviert von ihrem letzten Spiel gegen Wolfschlugen, den aktuellen Erstplatzierten, das nur knapp verloren wurde, wird man viel Rückenwind mit nach Seckenheim bringen.

Doch das sollte die Mannheimerinnen nicht groß kümmern. “Wir haben eine starke Abwehr und vorne müssen wir schauen, dass wir die Dinger rein machen“, gibt sich Peter Jano optimistisch. „An die Siebenmeter-Pleite vom letzten Spiel will ich gar nicht denken. Aber wir hatten jetzt drei Wochen Zeit, unsere Hausaufgaben zu machen.“

Sollte es also gelingen, die Angriffsleistung und Chancenverwertung beim nächsten Spiel etwas zu steigern, sollte man sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden können.

Die Flippers wünschen sich für Samstag eine voll besetzte Richard-Möll-Halle und lautstarke Anfeuerung von den Rängen. Anpfiff ist um 17.00 Uhr.