Höhentrainingslager 2017

Männer 3 und Männer 2| Höhentrainingslager der TSG-Handballer

Schwarzwald-Höhentrainingslager der TSG-Handballer

Höhentrainingslager 2017

Vom 30. März bis 02. April verbrachten 21 Spieler der 2. und 3. Mannschaft der HSG, der Handballabteilung der TSG Seckenheim, wie seit vielen Jahren ein Wochenende auf der Skihütte Ottersweier im Nordschwarzwald. Vorschläge, einmal etwas anderes zu unternehmen, fanden keinen großen Anklang. Die Spieler wollten wieder in den Schwarzwald auf ihre Hütte. Gerade weil diese so abseits der Zivilisation mitten im Wald liegt und auch keinen Handyempfang hat, übt der dortige Aufenthalt wohl eine besondere Anziehung aus. Die Abgeschiedenheit in der Natur, das gemeinsame Miteinander und Erleben lässt alle von stressigen Alltag abschalten und schweißt die Mannschaft zusammen. So wies das Programm auch zahlreiche Parallelen zu den Vorjahren auf. Chefkoch Dirk Volz war wieder unermüdlich im Einsatz und sorgte für das leibliche Wohl. Es gab am Freitag Schnitzel mit Pommes und Rösti mit Pilzsoße, am Samstag ein deftiges Kesselgulasch mit Semmelknödeln sowie ein paar Snacks zwischendurch. Hungern musste niemand. Das Wetter war diesmal hervorragend. Die Sonne schien und es war auch in über 800 Metern Höhe recht warm. Der Nachteil war, dass die Getränke nicht so schnell gekühlt werden konnten wie sie getrunken wurden. Eine Wanderung am Samstag führte bei strahlendem Sonnenschein und herrlicher Fernsicht auf die Rheinebene über das Hochmoor und die Hornisgrinde zum Mummelsee. Zurück auf der Hütte verbrachten einige die Zeit mit Dart-, Boule- oder Kartenspiel. In geselliger Runde klang der Abend bis in die späten Stunden aus. Am Sonntag morgen wurde noch ein ausgiebiges Frühstück eingenommen. Danach machten sich alle gemeinsam daran, aufzuräumen und die Hütte zu reinigen.
Es war wieder ein sehr kurzweiliges Wochenende. Es wurde viel gelacht und alle hatten ihren Spaß. Vermutlich wird auch im kommenden Jahr wie immer ein Trupp Handballer im Nordschwarzwald zum Rundenabschluss Station machen.